Inhaltsstoffe,Wirkungen,Anwendungen,Rezepte Ihr unabhängiger Ratgeber zum wertvollen Arganöl
Mehr Informationen

Arganöl Lagerung für lange Haltbarkeit

Arganöl Lagerung
Arganöl sollte nicht zu kalt aufbewahrt werden, da man so eine Verflockung vermeiden kann.

Wertvolles Arganöl ist kühl jedoch nicht kalt und möglichst dunkel aufzubewahren, da die enthaltenen hochwirksamen Fettsäuren besonders hitze-, wie auch lichtempfindlich reagieren. Deshalb ist ein Kühlschrank nicht der optimale Lagerplatz. Ist die Temperatur zu niedrig, kann Arganöl flocken, es wird allerdings bei wärmeren Temperaturen umgehend wieder flüssig. Die empfehlenswerte Lagertemperatur liegt bei 10 bis zu 15 Grad Celsius.

Bildet das Arganöl nach einer längeren Standzeit minimale Ablagerungen, zeigt dieses Verhalten an, dass dieses Arganöl unbehandelt ist und lediglich fein gefiltert wurde. Das Depot (der Bodensatz) bedeutet dabei keinerlei Qualitätsverlust, sondern zeigt eine traditionelle und natürliche Herstellungsweise, ohne jeglichen maschinellen Einfluss, an. Wird die Arganölflasche kurz vor der Öffnung geschüttelt, lösen sich sämtliche Ablagerungen wieder auf.

Arganöl stellt ein Naturprodukt dar, welches bei optimalen Lagerbedingungen weit mehr als ein Jahr genutzt werden kann. Die spezielle Zusammensetzung des Öls bewahrt es vor einer starken Autoxidation (eine Oxidation mittels Luftsauerstoff) und erlaubt somit eine exzellente Haltbarkeit sowie Stabilität während des Erhitzens.

Ideale Bedingungen im Keller

Arganöl Lagerung bei den Weinflaschen
Arganöl kann ideal mit Weinflaschen im Keller gelagert werden. Auch sie bevorzugen eine gleichbleibend eher kühle und dunkle Umgebung.

Der ideale Aufbewahrungsort für das licht- und temperaturempfindliche Arganöl ist sicherlich der Keller, da hier mehrere Umstände zusammenkommen:

  • Konstante Temperatur von normalerweise ca. 10-15 Grad Celsius
  • Dunkelheit, also wenig oder gar kein Licht
  • keine oder wenig Temperaturschwankungen

Mit diesen Umständen kann man von einer sehr langen Haltbarkeit des Arganöls bei voller Wirksamkeit aller Inhaltsstoffe ausgehen. Letztlich kann man Arganöl aber auch in der Speisekammer oder in Abstellräumen aufbewahren, die nicht oder nur wenig beheizt sind.


 

Hinweis:
arganoel.info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen