Inhaltsstoffe,Wirkungen,Anwendungen,Rezepte Ihr unabhängiger Ratgeber zu
Mehr Informationen

Arganöl Rezepte - 25 kostenlose leckere Rezepte

Die marokkanische Küche vereint durch seine Historie Spuren der Berber, Araber, Römer, Andalusier und Juden. Entsprechend wird die marokkanische Küche die "Küche der vielfältigen Aromen" bezeichnet. Fast jeder kennt die Bilder der bunten Gewürzstände auf den marokkanischen Märkten. Sie spiegeln das bereite Spektrum der Gewürze wider, die in der regionalen Küche genutzt werden.

Grob kann man sagen, dass sich die Mehrheit der Gerichte aus den Hauptbestandteilen Fleisch (Hammel. Lamm, Kalb, Rind, Geflügel), Seefisch, Gemüse, Kartoffeln und Gewüzen aller Art (Kreuzkümmel, Safran, Koriander, Petersilie, Zimt etc.) zusammensetzt. Hierzulande experimentert man mit Arganöl vor allem in Salatdressings, Smoothies, Pasta, Schmörtöpfen, Couscous-Gerichten und weiteren.

Um einschätzen zu können, was mit Arganöl machbar ist, hier ein paar Fakten über Arganöl in der Küche: der Geschmack ist leicht nussig, besonders in der gerösteten Variante. Der Rauchpunkt von Arganöl liegt bei etwa 250 Grad, Arganöl kann also zum Braten benutzt werden. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass sich bei hohen Temperaturen eine Menge der wertvollen Inhaltsstoffe von Arganöl verflüchtigen, wir würden also von der Nutzung als Bratöl abraten.

Die folgenden 25 Gerichte gehören zu den beliebtesten Arganöl-Gerichten. Gerne bilden wir auch Ihr Gericht hier ab, schicken Sie bitte einfach Beschreibung, möglichst mit Bildern per Email zu.

Salate mit Arganöl

Grüner Salat mit Orangen und Arganöl

Grüner Salat mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 grüner Salatkopf
  • 2 Avocado
  • Saft einer Orange
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • 1 TL Arganöl
  • 1 Preise Salz
  • 1,5 TL Zucker
  • 1 EL Nüsse

Zubereitung

  • Salat waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden
  • Avocado entkernen, schälen, Fruchtfleisch in Scheiben schneiden
  • Kopfsalatstreifen und Avocado in Schüssel vermengen
  • Orangensaft mit Zitronensaft, Orangenblütenwasser, Salz und Zucker verrühren
  • Arganöl unter Rühren langsam ins Dressing gegen
  • Dressing über den Salat geben und vor dem Servieren kurz untermischen
  • Nüsse darüber verteilen und servieren

Fenchelsalat mit Arganöl

Fenchelsalat mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 große oder 2 kleine Fenchelknollen
  • 4-6 Radieschen
  • 8 Oragngen
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 6 EL geröstetes Arganöl
  • Meersalz und Pfeffer
  • Kresse

Zubereitung

  • Oragnen mit dem Messer von der Haut befrein (wie beim Filetieren) und anschließend in Scheiben schneiden. Den Saft dabei auffangen und zusammen mit den Oragenscheiben in eine Schüssel geben.
  • Den Fenchel waschen und das äußerste Blatt entfernen. Dann den Fenche halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden.
  • Fenchel in sehr schmale Streifen schneiden. Die Streifen mit den Fingern durchkneten und dann zu den Orangen in die Schüssel geben.
  • Die Lauchzwiebeln und Radieschen putzen und in sehr feine Ringe schneiden. Diese zum Fenchel und den Orangen geben.
  • Das Arganöl, Meersalz und Pfeffer über den Salat geben und mischen.
  • Den Salat mit Kresse bestreuen und servieren.

Spinatsalat mit Arganöl

Spinatsalat mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Babyspinat
  • 2 Bund Basilikum
  • 200 g Erdbeeren
  • 2 EL getrocknete Cranberries
  • 6 EL Arganöl
  • 2 EL Apfel-Balsamessig
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Ahornsirup
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Chiasamen

Zubereitung

  • Spinat und Basilikum waschen und trocknen. Anschließend in eine Schüssel geben.
  • Erdbeeren waschen und vierteln und mit den Cranberries über dem Salat verteilen.
  • Arganöl, Essig, Zitronesaft, Ahornsirup, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  • Das Dressing über dem Salat verteilen und mit Chiasamen bestreuen.

Tipp: Die Erdbeeren kann man auch durch Himbeeren oder Granatapfelkerne ersetzen oder mit ihnen ergänzen. Nimmt man Himbeeren, kann der Apfel-Balsamessig durch Himbeeressig getauscht werden.

Linsensalat mit Arganöl

Linsensalat mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g grüne Linsen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig
  • 4 EL Arganöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Honig
  • Meersalz
  • gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • Die Linsen waschen und in einem Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Linsen 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Anschließend durch ein Sieb abgießen und in eine Schüsseln füllen.
  • Koriander und Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen. Die Stiele klein hacken und zu den Linsen geben.
  • Die Blätter mit dem Essig, dem Arganöl, dem Honig, Salz und Pfeffer in ein Gefäß geben und mit dem Mixer grob pürieren.
  • Dressing über die Linsen geben, umrühren und 10 Minuten zieheln lassen.

Tipp: Zu dem Linsensalat passt wunderbar ein auf der Haut gebratenes Fischfilet oder Ziegenfrischkäse.

Vorspeisen und kleine Gerichte mit Arganöl

Käseröllchen mit Arganöl

Käseröllchen mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Kerbel
  • 250 g Ziegenfrischkäse (alternativ geht auch anderer Frischkäse)
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Arganöl
  • Saft einer Zitrone und abgeriebene Zitronenschale
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Meersalz und gemahlener Pfeffer
  • 8 Yufkateigblätter
  • Olivenöl

Zubereitung

  • Die Kräuter waschen, trocknen, Koriander und Kerbel von den Stielen zupfen und alles klein schneiden.
  • Den Frischkäse mit dem Parmesan, dem Zitronensaft und den Kräutern mischen.
  • Arganöl, Kreuzkümmel und Zitronenabriebt dazu geben und zu einer homogenen Masse rühren.
  • Frischkäsezubereitung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Yufkateiglätter halbieren und die untere Hälfte mit der Frischkäsezubereiung bestreichen.
  • Dann die Ränder einklappen und zu einer Rolle formen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Rollen darin ca. 5 Miuten ausbacken.
  • Anschließen auf einem Stück Küchenrolle aubtropfen lassen und servieren.

Tipp: Die Röllchen lassen sich auch mit Hackfleisch, Gemüse oder Nutella füllen. Wer eine Fritteuse hat, kann sie auch ca. 4 Minuten in einer Fritteuse backen.

Ofentomaten mit Arganöl

Ofentomaten mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 1/2 kg Strauchtomaten (geht auch mit Cherrytomaten; diese müssen nicht unbenindgt gehäutet werden)
  • 4 EL Rohrzucker
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • Meersalz und Pfeffer
  • 4 EL Arganöl
  • 2 Zweige frischer Thymian

Zubereitung

  • Den Backofen auf 1o0 Grad vorheizen
  • Die Tomaten auf der Unterseite kreuzförmig einrizen, mit kochendem Wasser übergießen, ein paar Minuten darin liegen lassen und anschließend häuten, halbieren
  • Die Tomaten auf ein Backbleck legen, mit der Schnittfläche nach oben.
  • Zucker und Thymian auf den Tomaten verteilen und mit 2 Löffeln Arganöl beträufeln
  • Das Backblech mit den Tomaten für 3 1/2 Stunden in den Ofen geben.
  • 1/2 Stunde vor dem Ende der Garzeit die Thymianzweige dazugeben.
  • Am Ende der Garzeit die Tomaten aus dem Ofen nehmen, mit dem restlichen Arganöl beträufeln und servieren.

Kürbisspalten mit Arganöl

Kürbisspalten mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 1/2 kg Hokkaidokürbis
  • 1 TL Rohrzucker
  • Meersalz und Pfeffer
  • 4 EL Arganöl
  • Saft einer Orange

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad vorheitzen
  • Kürbis waschen, trocknen, halbieren, entkernen und in gleichgroße Spalten schneiden.
  • Kürbisspalten in einer Schüssel mit Arganöl, Zucker, Orangensaft, Salz und Pfeffer mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Im Ofen ca. 45 Minuten garen und servieren.

Couscous mit Arganöl

Couscous mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Couscous
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Arganöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Öl zum anbraten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprike
  • 1 Zucchini
  • 6 getrocknete Tomaten
  • 2 EL weißer Balsamessig
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 Bund Minze

Zubereitung

  • Die Hühnerbrühe zusammen mit dem Wasser zum kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und den Couscous im Topf für 10 Minuten quellen lassen.
  • Getrocknete Tomaten in Stücke schneiden und beiseite stellen.
  • Die Paprika und Zucchini in Stücke schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl anraten. Zum Schluss die getrockneten Tomaten dazu
  • Anschließend das Gemüse über den Couscous geben, mit Arganöl, Essig, Zitronensaft und Gewürzen mischen.
  • Minze und Koriander klein hacken und vor dem Servieren unter den Salat mischen.

Gegrillte Aubergine mit Arganöl

Gegrillte Aubergine mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Aubergine
  • 4 EL Argan-Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer
  • 200 g Crème Fraîche
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 2 EL geröstetes Arganöl
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

  • Die Aubergine halbieren und die Schnittflächen mit etwas Salz bestreuen. 1/2 Stunde liegen lassen. (Die Aubergine ziehen jetzt Wasser. Dieses nach 30 Minuten mit einerm Küchentuch abtzpfen.)
  • Ofen auf 200 Grad vorheitzen
  • Argan-Olivenöl in einer Grillpfanne (ofenfest) erhitzen und die Augergine darin ca. 5 Minuten auf der Schnittseite anbraten.
  • Anschließend die Pfanne mit den Aubergine in den vorgeheitzten Ofen schieben und dort ca. 40 Minuten garen.
  • Petersilie fein hacken.
  • Die Aubergine nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, auf Tellern verteilen und gleichmäßig mit Crème Fraîche, Petersilie und Granatapfelkernen garieren.
  • Zuletzt je eine halben Löffel Arganöl darübertreufeln und servieren.s

Suppen mit Arganöl

Kalte Tomatensuppe mit Arganöl

Tomatensuppe mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 0,5 l Tomatensaft
  • 250 ml Dosentomaten
  • 150 ml Gemüsfond
  • 4 EL Arganöl
  • Saft einer Zitrone
  • Chiliflocken, Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 8 Cherrytomtaten
  • 1 Minigurke
  • Arganöl zum Garnieren

Zubereitung

  • Die Cherrytomaten halbieren und zur Seite stellen.
  • Die Minigurke schälen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zur Seite stellen.
  • Den Tomatensaft, die Dosentomaten, den Gemüsefond, Arganöl, Zitronesaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken in eine Mixer geben und fein pürieren.
  • Die Suppe kalt stellen und vor dem Servieren mit den Cherrytomaten und Gurkenwürfeln garnieren.
  • Mit etwas Arganöl beträufeln und fertig.

Knoblauchsuppe mit Arganöl

Knoblauchsuppe mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 10 Knoblauchzehen
  • 5 Schalotten
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Sahne
  • 5 EL Arganöl
  • Meersalz, gemahlener Pfeffer
  • Arganöl zum Garnieren

Zubereitung

  • Knoblauch und Schlaotten schälen und fein schneiden.
  • Sellerie putzen und klein schneiden.
  • Die Butter erhitzen (mittlere Hitze) und Knoblauch, Sellerie und Schalotten glasig anschwitzen.
  • Mit der Brühe ablöschen und Sahne dazugeben.
  • Bei mittlerer Hitze 20 Minuten einköcheln lassen.
  • Salz, Pfeffer und Arganöl dazubegen und pürieren.
  • Vor dem Servieren mit etwas Arganöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbissuppe mit Arganöl

Kürbissuppe mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Schalotte
  • 1,2 kg Hokkaidokürbis oder Muskatkürbis
  • 1 EL Butterschmalz
  • 750 ml Geflügelfond
  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL brauner Zucker
  • 3 EL Arganöl
  • Meersalz und gemahlener Pfeffer
  • geröstete Sesamkörner und Kürbiskerne

Zubereitung

  • Kürbis waschen (Muskatkürbis schälen), entkernen und in grobe Würfel schneiden.
  • Schalotte schälen, fein würfeln und zusammen mit dem geriebenen Ingwer in einem Topf mit dem Butterschmalz glasig dünsten.
  • Die Kürbisstücke mit dem Geflügelfond und der Kokosmilch dazugeben und zum Kochen bringen.
  • 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Zucker, Salz und Pfeffer dazu und alles fein pürieren.
  • Die Suppe nochmals abschmecken und mit gerösteten Sesam- und Kürbiskernen servieren.

Erbsensuppe mit Arganöl

Erbsensuppe mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 400 g TK Erbsen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Crème Fraîche
  • 5 EL Arganöl
  • Meersalz, gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 4 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung

  • Schalotten und Knoblauch schälen und in sehr feine Stücke schneiden.
  • Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch 1-2 Minuten glasig dünsten.
  • Erbsen dazu geben und eine weitere Minuten dünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Kümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis er sein Aroma entfaltet und leicht knistert.
  • Die Petersilienblätter vom Stiel zupfen und zusammen mit dem Kümmel bis zum Anrichten zur Seite stellen.
  • Am Ende der Kochzeit die Crème Fraîche und das Arganöl zur Suppe geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mixer pürieren.
  • Die Suppe auf die Tellern verteilen und mit Kümmel und Petersilie garnieren.

Saucen und Dips mit Arganöl

Mayonnaise mit Arganöl

Mayonnaise mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eigelb
  • 1/2 l geröstetes Arganöl
  • Meersalz
  • 1 TL firsch geriebener Ingwer

Zubereitung

    Eigelbe mit dem Arganöl und dem Salz in ein Mixgerät geben und langsam zu einer homogenen Masse mixen.

Tipp: Die Mayonnaise kann wahlweise an Stelle des Ingwers, mit Zitronenabieb, Chili, Kräutern oder grobem Pfeffer gewürzt werden.

Harissa mit Arganöl

Harissa mit Arganöl

Zutaten

  • 250 g getrocknete Chilischoten
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 EL gemahlener Kreuzlümmel
  • 2 EL Koriandersaat (gemahlen)
  • 2 EL getrocknete Minze
  • 250 ml Arganöl
  • 1 TL Meersalz
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

  • Die Chilischoten entkernen und grob hacken. Dann 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. anschließend abgießen und ausdrücken.
  • Knoblauch schälen und klein hacken.
  • Die getrockneten Gewürze, Arganöl, Salz und Saft der Zitronen zusammen mit dem Knoblauch und den Chilis in ein Gefäß geben und dem Mixer pürieren.

Tomatenaufstrich mit Arganöl

Tomatenaufstrich mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 2 kg Tomaten
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Arganöl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL Meersalz und 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Ahornsirup

Zubereitung

  • Die Tomaten auf der Unterseite kreuzförmig einritzen, in einen Topf kochend heißes Wasser geben und ein paar Minuten darin lassen.
  • Dann die Tomaten herausnehmen und die Schale abziehen.
  • Die Tomaten halbieren, die Kerne entfernen und klein schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anschwitzen.
  • Die Tomaten dazugeben und weitere 5 Minuten einköcheln lassen. Bis sich die Masse miteinander verbindet.
  • Zimtstange, Pfeffer, Salz, Arganöl und Thymian dazu und mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten einköcheln lassen.
  • Am Ende der Garzeit den Thymianzweig und die Zimtstange entfernen.

Tipp: Der Aufstrich passt sehr gut zu geröstetem Brot. Er eigent sich aber auch zu Fisch oder Fleisch.

Hauptspeisen mit Arganöl

Lachstatar mit Arganöl

Lachstatar mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Lachfilet (Sushi-Qualität)
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Arganöl
  • Meersalz und gemahlener Pfeffer
  • 4 Scheiben geröstetes Brot

Zubereitung

  • Den Lachs waschen und trocknen. Anschließend in kleine Würfel schneiden.
  • Die Schallotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  • Schnittlauch waschen, trocknen und in feine Röllchen schneiden.
  • Lachs, Schnittlauch und Schalotten zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Zotronensaft, dem Arganöl und Salz und Pfeffer mischen.
  • Das Lachtartar am besten in Servierringen oder mit dem Eisportionierer anrichten.
  • Dazu geröstetes Brot reichen. Passend sind auch Kartoffelpuffer.

Tipp: Als Alternative zu Lachs kann auch Thunfischfilet verwendet werden. Man kann das Tartar auch wunderbar mit klein-gewürfelter Avocado gemischt servieren. Dazu passt auch Mango oder Khaki.

Kartoffelpuffer mit Arganöl

Kartoffelpuffer mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Bund Koriander
  • 6 EL geröstetes Arganöl
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL geriebene Muskatnuss
  • Meersalz
  • Öl zum Frittieren; z.B. Rapsöl

Zubereitung

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und kochen bis sie gar sind. Anschließend etwas abkühhlen lassen.
  • Kräuter waschen, trocknen und fein hacken.
  • Knoblauch dazu pressen.
  • Kartoffeln in die Schüssel zu den Kräutern und dem Knoblauch und mit Arganöl, Cayennepfeffer, Muskat und Salz zu einer homogenen Masse rühren.
  • Pfanne etwa 5-7 ml mit Öl füllen.
  • Puffer formen und in einer Pfanne ca. 5 Minuten goldbraun frittieren.

Jakobsmuscheln mit Arganöl

Jakobsmuscheln mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 12 Jakobsmuscheln
  • 1 Schallotte
  • 4 Knoblauchzehen
  • Esslöffel braune Butter
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1 EL Arganöl
  • 1/2 Vanilleschote
  • Meersalz und gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • Knoblauch und Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Butter in der Pfanne erhitzen und Knoblauch, Schalotten und Jakobsmuscheln darin anbraten, 5 Minuten von beiden Seiten.
  • Die halbe Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskrazen.
  • Den Kerbel von den Stielen zupfen und fein hacken
  • 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Vanilleschote mit dem Mark hinzugeben.
  • Die Jakobsmuscheln anrichten und mit dem Arganöl beträufeln und dem Kerbel bestreuen.

Tipp: Die Jakobsmuscheln passen auch hervorragend zu Nudeln oder Spinatsalat.

Skrei (Winterkabeljau) mit Gewürzen und Arganöl

Skrei mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Skreifilets (oder Kabeljau) à 150 g, mit Haut
  • 1/2 TL Fenchselsaat
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1 TL Koriandersaat
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Öl
  • 500 g Kirschtomaten (bunt)
  • 1 EL braune Butter
  • 1 TL Zucker
  • weißer Balsam-Essig
  • 4 EL Arganöl

Zubereitung

  • Braunen Zucker, Fenchel, Koriander und Salz im Mörser zerstoßen.
  • Fisch waschen, trocknen und mit der Gewürzmischung einreiben.
  • Fisch für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  • Ofenfeste Form mit 1EL Butter austreichen. Ofen auf 180 Grad vorheitzen.
  • 2 EL Butter in Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite ca. 2-3 Minuten anbraten. Anschließend mit der Hautseite nach oben in die ofenfeste FOrm geben und im Ofen 5 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und trocknen.
  • 1 EL braune Butter in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten mit dem Zucker hineingeben und karamellisieren lassen.
  • Nach drei Minuten mit dem Balsam-Essig ablöschen, kurz aufkochen und 2 weiter Minuten köcheln lassen.
  • Den Fisch aus dem Ofen nehmen und zusammen mit den karamellisierten Tomaten anrichten.
  • Den Fisch mit dem Arganöl beträufeln und servieren.

Rinderfilet mit Arganöl

Rinderfilet mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Bund Rosmarin
  • 1 Bund Thymian
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Rindermedaillons à 220 g
  • geröstetes Arganöl
  • Fleur de Sel und gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • Den Ofen auf 65 Grad vorheitzen.
  • Rosmarin und Thymian waschen und trocknen.
  • Knoblauch andrücken und mit den Kräutern auf einem Backblech zu vier gleich großen Häufchen verteilen.
  • Eine große Pfanne, am besten eine Gusseisenpfanne, erhitzen und die Rindermedaillons kurz von jeder Seite scharf anbraten.
  • Das Fleisch auf die Kräuter/Knoblauch- Haufen legen und 10 Minuten ruhen lassen.
  • Anschließend je 1 Esslöffel Arganöl über jedes Medaillon und das Backblech für 2 1/2 - 3 Stunden im Backofen garen.
  • Das Fleisch nach Ende der Garzeit mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer würzen

Hähnchen in Curry-Kokos-Sauce mit Arganöl

Hähnchen in Curry-Kokos-Sauce mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 3 EL Kokosöl
  • 1/2 Ananas
  • 1 Banane
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL mildes/fruchtiges Currypulver
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Arganöl
  • Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Hähnchen wachen, trocknen und in mehrere gleichgroße Stücke schneiden.
  • 1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchen darin von allen Seiten anbraten. Anschließend auf einem Teller beiseite Stellen.
  • Ananas schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • " EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Obst mit Zwiebeln glasieren. Currypulver hinzugeben und mit Kokosmilch ablöschen.
  • Currysauce mit dem Mixer pürieren und mit Arganöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sauce in die Pfanne geben, Hähnchen dazu, erwärmen und servieren.

Desserts mit Arganöl

Milch-Pudding mit Arganöl

Milch-Pudding mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 1/2 l Milch
  • 100 g feiner Rohrzucker
  • 1 EL geröstetes Arganöl
  • 70 g Stärke
  • 50 g geröstete Mandeln

Zubereitung

  • Mandeln im Mörser zerstoßen.
  • Milch, Zucker und Arganöl in eine Topf geben und zum Köcheln bringen; dabei umrühren.
  • Maisstärke und Mandeln dazu geben und umrühren.
  • Die Masse in Gläschen oder Dessertschalen füllen und kalt stellen

Crème Caramel mit Arganöl

Crème-Caramel mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 600 ml Kokosmilch
  • 100 g feiner Rohzucker
  • 1 EL geröstetes Arganöl
  • 1 Tonka Bohne
  • 5 Eier
  • 5 EL feiner Zucker

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad vorheitzen.
  • Kokosmilch, Rohrzucker, Arganöl und Tonkabohne in eine Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Topf vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die etwas abgekühlte Milch durch ein Sieb in eine Schüssel gießen.
  • Die Eiger verquirlen und unter die Masse rühren.
  • Für das Karamell den Zucker in einem Topf schmelzen und in 4 ofnefeste Förmchen verteilen.
  • Die Milchmasse dazugeben und die Förmchen auf ein tiefes Backblech setzen.
  • Das Backblech mit Wasser auffüllen und in den Vorgeheizten Ofen schieben.
  • 50 Minuten bei 180 Grad garen.

Milchreis mit Arganöl

Milchreis mit Arganöl

Zutaten für 4 Personen

  • 700 ml Sahne
  • 500 ml Milch
  • 200 g Milchreis
  • Prise Salz
  • 1 Zimtstange
  • 3 Kardamomkapseln
  • 3 EL Cranberries
  • 1 EL Arganöl
  • gemahlener Zimt

Zubereitung

  • 500 ml Sahene, Milch, Zimtstange und Kardamom in eine Topf geben und aufkochen lassen. Topf vom herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Zimtstange und Kardamom herausnhemen und den Milchreis dazugeben. Nochmals aufkochen und anschließed mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze ca. 30 - 40 Minuten ziehen lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  • 200 ml Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen. Dann unter den fertigen Milchereis rühren.
  • Zuletzt das Arganöl drunterrühren und mit den Cranberries garnieren und mit gemahlenem Zimt bestäuben.

 

Hinweis:
arganoel.info

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen